Leistungsabzeichen in Gold und Silber

Dieses Wochenende haben wieder zwei Gruppen das Leistungsabzeichen in Silber bzw. Gold abgelegt. Beim Leistungsabzeichen müssen zwei Übungen – ein Wohnhausbrand und ein Verkehrsunfall – in vorgegebener Zeit absolviert werden. Mehrere Monate haben beide Gruppen geübt, damit der Ablauf in der engen Zeitvorgabe fehlerfrei den Schiedsrichtern vorgeführt werden konnte. Auch bei diesem Leistungsabzeichen war es wieder eine tolle Zusammenarbeit mit unseren Nachbarwehren aus Kirchberg, Wolpertshausen und Braunsbach.
Von der Freiwilligen Feuerwehr Ilshofen haben teilgenommen und bestanden: Silber: Martin Philipp, Nikolai Kern, Tobias Gehring, Matthias Leyrer, Florian Schürl; Gold: Sebastian Gehring, Felix Huber, Matthias Mohr, Lisanne Brodkorb, Ulrich Köhler, Florian Gahm.

Geburtstagsständchen

Am Ostersamstag, 15. April trat der Musikzug Ilshofen zusammen mit den Hohenlohe Highlanders und dem Fanfarenzug 81 zu einem kleinen Sternmarsch an. Der Sternmarsch war eine Geburtstagsüberraschung für „unseren“ Sven. Nachdem jede Gruppe einzeln musiziert hatte gab es als gemeinsamen musikalischen Abschluss noch Highland Cathedral zu hören.

Platzkonzert am Ostermarkt

Am Sonntag 09. April spielten wir bei sommerlichen Temperaturen zum Platzkonzert am Ostermarkt auf. Die Sonne schien so stark, dass wir uns einen Aufstellungsplatz im Schatten suchten. Wir unterhielten die zahlreichen Besucher mit einer Stunde Musik.

Geburtstagsständchen

Am 18. März überraschten wir „unsere“ Annegret bei ihrer Geburtstagsfeier in Oberscheffach. Wir gratulierten mit dem Geburtstagsständchen und weiteren Musikstücken. Die Gäste belohnten uns mit reichlich Applaus.


Jahreshauptversammlung 2017

Rund 130 Feuerwehrangehörige und weitere Gäste nahmen an der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr letzten Freitag in der Stadthalle Ilshofen teil. Die Ilshofener Feuerwehr hat unverändert zum Vorjahr 132 Kameraden in der aktiven Abteilung. Die Jugendfeuerwehr wuchs leicht auf 20 Jugendliche. Der Musikzug verzeichnete zum Jahreswechsel 39 Mitglieder, und in der Altersabteilung sind zur Zeit 32 Kameraden.
Das vergangene Jahr 2016 wurde stark durch das Unwetter am 29. Mai geprägt, bei dem unsere Nachbargemeinde Brauchsbach besonders schwer getroffen wurde. Auch in unserer Gemeinde gab es an diesem Abend Überschwemmungen und vollgelaufene Keller. Insgesamt verzeichneten wir 73 Einsätze in den darauf folgenden Stunden. Bei einem Gewitterregen eine Woche später kamen nochmals 3 Unwettereinsätze dazu. Darüber hinaus hatten wir 34 sogenannte Technische Hilfeleistungen, 7 Brandeinsätze und 4 Überlandhilfen. In der Kategorie „Sonstige Einsätze“ – worunter die Brandsicherheitswachen fallen – sind es 53 Einsätze. Bei den Brandsicherheitswachen soll nun geprüft werden, ob auf die Feuerwehr nicht bei manchen Veranstaltungen verzichtet werden kann.
Im letzten Jahr wurden auch drei Zuschüsse bewilligt. Für einen neuen Mannschaftstransportwagen in Ilshofen sowie ein Hilfeleistungslöschfahrzeug mitsamt neuem Gerätehaus in Obersteinach. Für das Gerätehaus ist der Spatenstich im Mai geplant und für die Fahrzeuge laufen aktuell die Ausschreibungen.
Bei einem Großbrand eines landwirtschaftlichen Betriebs in Großaltdorf im November konnte sich die neu gegründete Führungsgruppe „Mitte“ bei ihrem ersten Einsatz erfolgreich bewähren. Sie unterstützt die Einsatzleitung der Feuerwehren Braunsbach, Ilshofen, Kirchberg, Vellberg und Wolpertshausen bei großen Einsätzen.

Beförderungen: hinten: Michael Dierolf, Jens Wackler, Alexander Wolf, Stefan Breitkreuz und Markus Dierolf; vorne: Bürgermeister Wurmthaler, Oliver Thiele, Stefan Binder, André Gräter, Daniel Kohler, Marcel Fischer, Andreas Pröger und Kommandant Böhringer; nicht auf dem Bild: Julian Neuppert, Tobias Pröger und Sebastian Gehring

Ehrungen: Helmut Böhringer und Hermann Kern für 45 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit; für Zugehörigkeit zum Musikzug: Erich Schüler (35 J.), Barbara Klemmer (25 J.), Stefan Seiter (35 J.), Steffen Ludwig (20 J.), Annegret Huber (20 J.), Oliver Thiele ( 10 J.), Kreissstabführer Frieder App, Bürgermeister Wurmthaler

Erlebnis Feuerwehr

Das „Erlebnis Feuerwehr“ rückt immer näher. Am 20. und 21. Mai 2017 findet das Erlebniswochenende von und für Feuerwehren in der Arena Hohenlohe in Ilshofen statt.

Der Samstag steht unter dem Motto: Von Feuerwehren – für Feuerwehren. Neben Fachvorträgen am Nachmittag findet am Abend ein großes Kabarettprogramm mit Günther Nuth statt (exklusiv für Feuerwehrleute und Partner/Partnerin). Der Sonntag, 21. Mai, ist der große Besuchertag mit zahlreichen Aktionen für Klein und Groß. Rund um die Arena Hohenlohe Ilshofen zeigen die Feuerwehren aus dem Landkreis verschiedene Vorführungen und Mitmachaktionen.

Alle Infos unter: erlebnis-feuerwehr.de

Dienstplan 2017

Der diesjährige Dienstplan ist online.

Wie gehabt sind alle, die den iCalender (.ics) *synchronisieren* fein raus und haben bereits die neuen Termine auf ihrem Computer / Smartphone.

Alle anderen bitte hier lang, bzw. Jugendfeuerwehr hier lang.

Veröffentlicht unter Intern