Winterschlaf

Hier hat sich wohl der Schachthydrant schon in den Winterschlaf begeben und unter einer schützenden Decke von Erdreich versteckt. Doof, dass es in der ganzen Ortschaft nur insgesamt 2 Hydranten gibt. Wenigstens ließ sich der Deckel ohne Probleme öffnen, nachdem wir ihn ausgegraben hatten. #Wünschelrutengänger

Abnahme des goldenen Leistungsabzeichen 2018

Die 11 Kameraden aus Braunsbach, Ilshofen und Wolpertshausen wollten dieses Jahr in Amrichshausen das goldene Leistungsabzeichen bestehen.
Die erste Gruppe konnte die zwei Teile „Löscheinsatz“ und „Technische Hilfeleistung“ in der vorgegebenen Zeit durchführen und auch der schriftliche Teil welcher bei dem goldenen Leistungsabzeichen Bestandteil ist wurde bestanden. Somit erhielten diese Kameraden ihr goldenes Abzeichen und ihre Urkunde an diesem Abend nach monatelangem Üben.
Leider konnte die zweite Gruppe die Zeit in dem Teil „technischer Hilfeleistungseinsatz“ nicht einhalten und musste somit knapp zwei Wochen später zur Wiederholung des Leistungsabzeichen nach Öhringen fahren.
Dieses Mal klappte alles in der vorgegebenen Zeit und die übrigen zwei Kameraden bekamen an diesem Abend ihr goldenes Abzeichen sowie ihre Urkunde vom Kreisbrandmeister des Hohenlohekreis überreicht.
Anschließend wurde mit dem mitgereisten Zuschauern noch ordentlich am Feuerwehrmagazin in Öhringen gefeiert.

Für die Feuerwehr Ilshofen haben das goldene Leistungsabzeichen bestanden:
Stefan Blumenstock, Tobias Gehring, Nikolai Kern, Matthias Leyrer und Florian Schürl

Herzlichen Glückwunsch

Am Samstag 14. Juli 2018 gaben sich Sarah und Timo Gmach auf der Stöckenburg in Vellberg das Ja-Wort. Mit einem Spalier wurde das Brautpaar empfangen. Die Feuerwehrkameraden aus Ilshofen, Vellberg sowie die Führungsgruppe Mitte begleiteten das Brautpaar mit einem Spalier in das Eheglück und überbrachten die Glückwünsche mit einem Blumenstrauß.

LKW steckt Feld in Brand

Am Nachmittag geriet auf der A6 zwischen Ilshofen/Wolpertshausen und Kirchberg ein LKW-Reifen in Brand. Der Fahrer hielt auf dem Seitenstreifen an, als er den Brand bemerkte und sattelte den Anhänger ab. Der Brand konnte zwar rasch gelöscht werden, allerdings stand der Anhänger genau unter einer Mittelspannungsleitung kurz vor der Ausfahrt Kirchberg. Dies erschwerte den Abtransport des Hängers sehr, wodurch die Autobahn längere Zeit gesperrt wurde. Ein Rückstau bildetet sich nicht nur auf der Autobahn, sondern auch rund um die Verkehrsampel an der Ilshofener Umgehungsstraße.

Noch bevor der Brand jedoch vom Fahrer bemerkt wurde, entzündeten 3 km vorher wohl herumfliegende Reifenteile ein an die Autobahn grenzendes Feld. Zur Löschung der etwa 2 ha großen Fläche kam die Abteilung Obersteinach und die Feuerwehr Wolpertshausen zur Unterstüzung.

Bericht Südwestpresse am 3. Juli

Update:
ergänzender Bericht Südwestpresse am 4. Juli

Festumzug Heimatfest Wolpertshausen

Am Sonntag 10. Juni 2018 fand in Wolpertshausen der Festumzug zum Heimatfest statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen zogen der Musikzug und 46 weitere Gruppen durch die Straßen von Wolpertshausen bis zum Festzelt. Vielen Dank nochmal an die Getränkeversorgung vor dem Umzug.

Gemeinsame Übung Eckartshausen, Oberaspach und Ruppertshofen

Am vergangenen Dienstag übten die Abteilungen Eckartshausen, Oberaspach und Ruppertshofen gemeinsam den Löschangriff im Industriegebiet in Eckartshausen.
Neben den Aufträgen Wasserförderung, Verkehrsabsicherung, Riegelstellung und Strahlrohreinsatz (insgesamt fünf Rohre) kam auch die Fahrzeugkunde nicht zu kurz.
Die Übung wurde von Zugführer Manfred Philipp vorbereitet und durchgeführt.
An der Übung nahmen insgesamt 18 Kameraden der Feuerwehr Ilshofen teil, darunter auch 3 Kameraden, welche die Grundausbildung erst dieses Jahr noch absolvieren werden.
Im Anschluss wurde die Übung im Feuerwehrmagazin in Ilshofen nachbereitet und besprochen.

Veröffentlicht unter Übung

Hochzeitsständchen

Am Samstag 2. Juni 2018 marschierte der Musikzug am Parkhotel in Ilshofen auf. Anlass war die Hochzeit unseres Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Alfred Fetzer und „seiner“ Birgit. Das Brautpaar und die Gäste freuten sich über die gelungene Überraschung.