Massenkarambolage auf der A6

Auf der A6 zwischen den Anschlussstellen Kirchberg und Ilshofen/Wolpertshausen ereignete sich am heutigen Dienstag Mittag eine Massenkarambolage bei der laut Polizei zwei Personen getötet wurden.

Nach den Ermittlungen der Polizei trat an einem LKW ein Motorschaden auf, worauf dichter Qualm die Autobahn einhüllte. In die darauf folgenden Auffahrunfälle wurden rund 20 LKW und rund 30 PKW verwickelt. Einige Fahrer wurden dabei eingeklemmt und mussten von uns und der Feuerwehr Crailsheim befreit werden. Ein Außendienstmitarbeiter einer Firma für Hydraulische Rettungsgeräte stand auf der Gegenfahrbahn im Stau und konnte so mit seinen Vorführgeräten erste Rettungsmaßnahmen einleiten.

Die zum Teil lebensgefährlich verletzten Personen wurden u. a. mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus geflogen. Leicht verletzte Patienten wurden vor Ort vom DRK in aufgestellten Zelten versorgt. Unverletzte Personen wurden Zeitweise im Feuerwehrmagazin Ilshofen untergebracht, bis sie in Hotels in der Umgebung untergebracht werden konnten.

Nach den ersten Rettungsmaßnahmen wurde auslaufendes Öl gebunden und teilweise in umliegenden Drainagen abgefangen. Dies übernahm die Feuerwehr Kirchberg. Zur Bergung der LKWs mussten außerdem die Treibstofftanks abgepumpt werden.

Die beidseitigen Sperrungen verursachten kilometerlange Staus auf der A6 und den Ausweichmöglichkeiten rum um Ilshofen. Durch das zusätzlich einsetzende Schneetreiben und der Straßenglätte landeten auf den schmalen Schleich-Routen mehrere LKWs im Graben.

Neben der Feuerwehr Ilshofen war auch die Feuerwehr Crailsheim und Kirchberg, sowie das THW und das DRK im Einsatz.

Massenkarambolage A6

Massenkarambolage A6

Massenkarambolage A6

Massenkarambolage A6

Massenkarambolage A6

Massenkarambolage A6

Massenkarambolage A6

Wanderung zum Schützenhaus

Seit Jahren nun schon ist der Donnerstag vor Fasching (Altweiberfasching/schmutziche Donnersdooch) der Tag, an dem der Musikzug eine Wanderung zum Schützenhaus nach Eckartshausen macht. Die Wanderer trafen sich am Feuerwehrmagazin um dann bei Dunkelheit, Kälte und Schnee los zu marschieren. Leicht durchgefroren aber mit guter Stimmung kamen wir dann am Schützenhaus an, wo wir schon erwartet wurden. Nun konnte wieder super gut gevespert werden und danach bestand die Möglichkeit zu Schießen. Es macht allen immer sehr viel Spaß und es kommen teilweise recht gute „Ergebnisse“ zustande. Und am Ende waren sich alle einig, dass es wieder ein sehr schöner Abend war und jeder freut sich schon aufs nächste Jahr. Danken möchten wir auch dem Team vom Schützenhaus, dass sich extra die Zeit für uns nimmt und uns immer gut bewirtet … vielen Dank!!!!
Wanderung zum Schützenhaus 2013

Jetzt beim Musikzug einsteigen

Wir befinden uns im Jahr 2013.
Ganz Ilshofen ist von der Langeweile befallen……..

Ganz Ilshofen ?
Nein !

Ein verrückter Haufen Spielleute hört nicht auf, der Langeweile Widerstand zu leisten.

Wenn auch Du zum Musikzug Ilshofen gehören möchtest und Flöte, Lyra, Trommel oder Fanfare lernen willst, dann komm in eine unserer nächsten Proben, oder wende Dich an unsere Zugführerin Annegret Huber:

Telefon: 07904 / 7138

Unsere Gesamtproben finden immer donnerstags ab 20 Uhr im Feuerwehrmagazin in der Eckartshäuserstr. 13 statt.

Wir freuen uns auf Dich !

Musikzug spielt auf der HAM

Am Wochenende 25.-27. Januar 2013 fand zum siebten Mal die Hohenloher Arena-Messe in der Arena Ilshofen statt. Der Musikzug wurde für Sonntagmittag zu einem Platzkonzert eingeladen. Wir spielten auf der großen Showbühne vor zahlreichem Publikum und freuten uns über den Applaus.
Es war ein toller Auftritt und auch wieder eine gelungene Messe.
Musikzug HAM 2013