Jahreshauptversammlung 2015

Bei der diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwillen Feuerwehr Ilshofen konnte Kommandant Helmut Böhringer nach Musikstücken des Musikzuges zahlreiche Kameradinnen und Kameraden der acht Abteilungen die Vertreter der verschiedenen Hilfsorganisationen, die Kommandanten der Nachbarwehren, die Vertreter der Stadtverwaltung Ilshofen sowie weitere Gäste begrüßen.
Nach einem gemeinsamen Abendessen trug Kommandant Helmut Böhringer seinen Bericht über das vergangene Jahr vor. Er gab einen kurzen Überblick über die Mannschaftsstärke der jeweiligen Abteilungen, außerdem berichtete er von 40 abgearbeiteten Einsätzen, davon waren 10 Brandeinsätze. Zu 2 Bränden und 2 Technische Hilfeleistungen musste die Abteilung Ilshofen zur Überlandhilfe bei den angrenzenden Gemeinden ausrücken. Hierbei hob Kommandant Böhringer die gute Zusammenarbeit bei diesen Einsätzen mit den dort im Einsatz gewesenen Wehren hervor. Bei dem Thema interkommunale Zusammenarbeit konnte er berichten, dass sich im letzten Jahr eine Führungsgruppe etabliert hat. Diese besteht aus Mitgliedern der Feuerwehren Braunsbach, Ilshofen, Kirchberg, Vellberg und Wolpertshausen. Diese Gruppe soll in Zukunft bei Großschadensereignissen in diesen Gemeinden den Einsatzleiter bei seiner Arbeit unterstützen, sie wird mit Einführung der digitalen Alarmierung ihren Betrieb aufnehmen. Besonders freute sich Kommandant Böhringer darüber, dass mittlerweile 8 Kameraden aus anderen Feuerwehren, die aber im Gemeindegebiet Ilshofen arbeiten, bei Einsätzen mitfahren. Die Tagesbereitschaft, mit der viele andere Wehren zu kämpfen haben, ist somit sichergestellt. Der Zuschussantrag für das neue Löschgruppenfahrzeug für Obersteinach der im vergangenen Jahr gestellt wurde, ist nicht bewilligt worden, weil mehr Anträge gestellt wurden als Mittel zur Verfügung standen. Es werde aber wieder ein neuer Antrag gestellt ebenso wie ein Antrag für einen Mannschaftstransportwagen für die Abteilung Ilshofen. Am Ende seines Berichtes gab es ein herzliches Dankeschön an alle Kameradinnen und Kameraden, die in vielen Stunden sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl der Bevölkerung eingesetzt haben und es in Zukunft auch hoffentlich tun werden.
Anschließend konnten Markus Vogt und Sebastian Gehring als stellvertretende Kommandanten kurze Einblicke über ihre Aufgaben im Führungsteam geben. Markus Vogt der gemeinsam mit Dirk Dinkel, auch stellvertretender Kommandant, die Aufgaben hat die Prüfungen, Ausschreibungen und Pflege der Ausrüstungen und Gerätschaften sowie die Ausschreibungen von neuen Materialien zu organisieren. Hervorheben kann man hier die erfolgreich durchgeführte Elektroprüfung sowie die Beschaffung neuer Einsatzhelme für die Abteilung Ilshofen, welche aber noch nicht geliefert wurden. Sebastian Gehring hat als Führungsteammitglied die Aufgaben die Anmeldungen zu den verschiedenen Lehrgängen der Feuerwehrkameradinnen und Kameraden sowie die Mitgliederwerbung und Nachwuchsgewinnung der Feuerwehr Ilshofen. Er konnte über zahlreiche bestandene Lehrgänge und Fortbildungen berichten und hofft, dass sich auch in Zukunft weiter Kameradinnen und Kameraden finden, die bereit sind sich weiter fortzubilden. Außerdem konnte er fünf neue Kameraden in der Feuerwehr Ilshofen begrüßen.
Den Bericht als Zugführerin des Musikzuges gab Simone Gundel ab. Sie konnte über 15 Auftritte berichten, davon einige in der Gemeinde wie Volkstrauertag oder Töpfermarkt und auch außerhalb der Gemeinde wie Volksfestumzug in Crailsheim. Bei der Pflege der Kameradschaft berichte sie von 4 gemeinschaftlichen Treffen, welche auch nicht zu kurz kommen dürfen.
Es folgten weitere Berichte der Abteilung Jugendfeuerwehr, Altersabteilung, sowie der Außenabteilungen. Kurz und kompakt wurde der Bericht des Kassenwarts A. Wolf vorgetragen. Hierbei gab es durch die Kassenprüfer keine Beanstandungen.
Nach der Ansprache in der Bürgermeister Wurmthaler das ehrenamtliche Engagement der Kameradinnen und Kameraden würdigte konnte er gemeinsam mit Kommandant Helmut Böhringer insgesamt 39 Beförderungen vornehmen. Diese sind nun als Feuerwehrmann: Uli Charrier, Jonas Franz, Florian Gahm, Johannes Maier, Pascal Schroth, Steffen Seitz, Jan Spannagel, Daniel Weiß Oberfeuerwehrmann: Björn Fischer, Sebastian Schreiner, Löschmeister: Sebastian Gehring, Oberlöschmeister: Wolfgang Bauer, Ulrich Beck, Klaus Breuninger, Helmut Bühler, Friedrich Burkert, Gerhard Färber, Bernd Fischer, Eberhard Fischer, Hartmut Gagstatter, Bernhard Gräter, Stefan Haas jun., Hebert Herterich, Christian Klemmer, Michael König, Markus Kretschmar, Thomas Mack, Martin Neber, Ralph Plank, Erberhard Riegler, Stefan Rupp, Gerald Schumm, Bernd Wanke, Franz Wolf, Hauptlöschmeister: Michael Lindenmeyer, Timo Rössler, Brandmeister: Dirk Dinkel, Markus Vogt, Oberbrandmeister: Edgar Bauer.

Von links: Kommandant Helmut Böhringer, Markus Vogt, Dirk Dinkel, Franz Wolf, Helmut Bühler, Ralph Plank, Stefan Haas jun., Michael Lindenmeyer, Friedrich Burkert, Klaus Breuninger, Sascha Schreiner, Ulrich Beck, Florian Gahm, Sebastian Gehring, Uli Charrier, Steffen Seitz, Eberhard Fischer, Daniel Weiß, Pascal Schroth,  Thomas Mack, Michael König, Bernhard Gräter, Herbert Herterich, Björn Fischer, Timo Rössler, Edgar Bauer, Hartmut Gagstatter, Martin Neber, Bürgermeister Roland Wurmthaler. Auf dem Bild fehlen: Jonas Franz, Johannes Maier, Jan Spannagel, Wolfgang Bauer, Gerhard Färber, Bernd Fischer, Christian Klemmer, Markus Kretschmar, Eberhard Riegler, Stefan Rupp, Gerald Schumm, Bernd Wanke, Bürgermeister Wurmthaler

Von links: Kommandant Helmut Böhringer, Markus Vogt, Dirk Dinkel, Franz Wolf, Helmut Bühler, Ralph Plank, Stefan Haas jun., Michael Lindenmeyer, Friedrich Burkert, Klaus Breuninger, Sascha Schreiner, Ulrich Beck, Florian Gahm, Sebastian Gehring, Uli Charrier, Steffen Seitz, Eberhard Fischer, Daniel Weiß, Pascal Schroth, Thomas Mack, Michael König, Bernhard Gräter, Herbert Herterich, Björn Fischer, Timo Rössler, Edgar Bauer, Hartmut Gagstatter, Martin Neber, Bürgermeister Roland Wurmthaler. Auf dem Bild fehlen: Jonas Franz, Johannes Maier, Jan Spannagel, Wolfgang Bauer, Gerhard Färber, Bernd Fischer, Christian Klemmer, Markus Kretschmar, Eberhard Riegler, Stefan Rupp, Gerald Schumm, Bernd Wanke, Bürgermeister Wurmthaler


Alexander Klenk der stellvertretend für den Kreisbrandmeister und Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden die Grußworte überbrachte sowie die Berichte des vergangenen Jahres vortrug konnte er anschließend für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Edgar Bauer, Hartmut Feuchter, Hartmut Gagstatter, sowie Werner Schmid ehren. Für 40 Jahre wurde Helmut Bühler und für 45 Jahre Hans Allinger geehrt.
Von links: stellv. Vorsitzender Kreisfeuerwehrverband Alexander Klenk, Kommandant Helmut Böhringer, Hartmut Feuchter, Edgar Bauer, Werner Schmid, Hartmut Gagstatter, Hans Allinger, Helmut Bühler, Sven Balle, Anja Bräuner, Marleen Schroth, Friedrich App, Bürgermeister Wurmthaler

Von links: stellv. Vorsitzender Kreisfeuerwehrverband Alexander Klenk, Kommandant Helmut Böhringer, Hartmut Feuchter, Edgar Bauer, Werner Schmid, Hartmut Gagstatter, Hans Allinger, Helmut Bühler, Sven Balle, Anja Bräuner, Marleen Schroth, Friedrich App, Bürgermeister Wurmthaler


Kommandant Helmut Böhringer bedankte sich nochmals bei allen Anwesenden und beendete schließlich die harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung. Anschließend gab es noch ein gemütliches Beisammensein.