Einsatz

Wohnhausbrand in Ilshofen

Am heutigen frühen Abend brannte ein Wohnhaus in Ilshofen. Die erste Meldung von „nur“ einem brennenden Akku entpuppte sich bis zum Eintreffen des ersten Fahrzeuges als ausgewachsenen Zimmerbrand. Entsprechend der vorgefundenen Lage wurden weitere Einsatzkräfte nachgefordert.

Das Feuer war rasch gelöscht. Allerdings zogen sich die Nacharbeiten etwas in die Länge. So musste z.B. in den betroffenen Zimmern die Deckenverkleidung entfernt werden, um letzte Glutnester zu löschen.

Bei den Löscharbeiten wurde ein Kamerad verletzt.