Jugendfeuerwehr

1. Platz bei Lagerolympiade

Das jährlich kurz vor den Sommerferien stattfindende Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager wurde dieses Jahr von der Jugendfeuerwehr Fichtenberg ausgetragen. Mit dem Diebach-Stausee hatten sie auch eine wunderbare Örtlichkeit dafür. 22 Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Kreisgebiet nahmen daran Teil.
Traditionell beginnt das Zeltlager Freitag Abend mit Ankommen und gemütlichem Lagerleben. Am Samstag ging es rund um den Stausee zu sieben Stationen der Lagerolympiade. Bei Spielen bei denen man z.B. auf Zeit ein Puzzle zusammen setzen, ohne Berühren durch ein Netz kommen oder blind Gegenstände erraten musste, wurden alle Fähigkeiten abgerufen. Das ist dieses Jahr unseren Jugendlichen so gut gelungen, dass wir uns mit der Jugendfeuerwehr Schwäbisch Hall den ersten Platz teilen. Nach der Olympiade konnte dann nach Herzenslust im erfrischend kalten Stausee gebadet werden. Die Fichtenberger Feuerwehr improvisierte sogar eine Rutsche in den See.
Vor dem Abschied nehmen am Sonntagmittag, fand noch das sogenannte Betreuerspiel am Stausee statt. Dazu mussten die Betreuer auf Zeit einen ihrer Jugendlichen nur mit einem luftgefüllten Schlauch vom Ufer aus retten. Auf der Heimfahrt haben wir uns dann noch ein „Siegereis“ gegönnt, um den ersten Platz nochmals zu feiern.
Wir danken der Firma Maas und Firma Rössler für den Bus und Anhänger.
Gruppenbild Zeltlager 2016