Allgemein

Zwischen Fendt, John-Deere und Volksfestmaß

Bei herrlichem Wetter verbrachten einige Kameraden mit Anhang am Mittwoch, den 03. Oktober 2018 einen Tag in Bad Cannstatt. Mit dem Zug um 8.57 Uhr angekommen besuchten wir zuerst das Landwirtschaftliche Hauptfest. Sowohl das löschen von landwirtschaftlichen Maschinen als auch das retten von verunglückten Personen zählt unter anderem zu den Aufgaben von aktiven Feuerwehrkameraden. Deshalb ist es notwendig sich mit diesen Gerätschaften vertraut zu machen um zu wissen wo etwas geklappt, gedreht oder abgesperrt werden kann. Nach einigen Runden mit der Achterbahn ging es in das Fürstenbergzelt. Unser Tisch befand sich zwischen den Feuerwehrkameraden aus Ulm und Calw. Neben guten überkommunalen und informativen Gesprächen hatten wir auch zusammen viel Spaß auf den Bierbänken. Nach einem Boxautostopp fuhren wir wieder zurück nach Eckartshausen.