Magazinfest

Volles Programm war geboten am Magazinfest der Feuerwehr Ilshofen am 11. September. Nach dem Gottesdienst und der Fahrzeugübergabe des neuen Gerätewagen-Transport öffneten nach und nach die verschiedenen Attraktionen für groß und klein.

So konnte man – wenn man sich traute – eine „Runde“ im Überschlagssimulator drehen, oder ein Blick in die verschiedenen Feuerwehrfahrzeuge unserer Wehr werfen. Auch das DRK war dazu mit einem Krankenwagen vor Ort.

Für Kinder gab es z.B. eine Hüpfburg, Kinderfahrten mit dem Feuerwehrauto oder eine Bastelecke. Im Laufe des Nachmittags folgten mehrere Vorführungen, darunter die Menschenrettung bei einem Verkehrsunfall.

Wir haben uns über Ihren Besuch und das rege Interesse sehr gefreut und bedanken uns bei allen Besuchern.

Magazinfest am 11. September

Im & rund ums Feuerwehr-Magazin (Eckartshäuserstraße 13 in Ilshofen)

40 Jahre Musikzug & 40 Jahre Jugendfeuerwehr

Den ganzen Tag Attraktionen rund ums Magazin:
  • ADAC-Rettungskarten drucken lassen
  • Bastelaktion
  • Überschlagsimulator
  • Spritzwand der Jugendfeuerwehr
  • Feuerwehr-Hüpfburg
  • Platzkonzert des Musikzuges der FF Ilshofen
  • Schauübungen
  • Kinderfahrten mit dem Feuerwehrfahrzeug
  • „Selbst Hand anlegen“ – arbeiten mit hydraulischem Rettungsgerät
  • Infostand Deutsches Rotes Kreuz
  • Fahrzeugausstellung der Einsatzfahrzeuge der FF Ilshofen
Programm:

10 Uhr Festgottesdienst mit anschließender Fahrzeugübergabe
11 Uhr Frühschoppen mit Weißwurst & Livemusik
12 Uhr Mittagessen / Kaffee & Kuchen

Auf Ihren Besuch freuen sich die Feuerwehr-Angehörigen der FF Ilshofen!

Jahreshauptversammlung Freiwillige Feuerwehr Ilshofen 2022

Zu einem ungewohnten Zeitpunkt lud Kommandant Sebastian Gehring die Angehörigen der Wehr sowie zahlreiche Gäste zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Ilshofen ein. Eigentlich treffen sich Floriansjünger immer zu Jahresbeginn, aber die Corona-Pandemie ließ dies nicht zu.

Am 12. Juli 2022 war es dann soweit: im Bürgerhaus in Eckartshausen trug Kommandant Gehring seinen Bericht über die vergangenen beiden Jahre vor. Erfreulicherweise blieb die Anzahl an Feuerwehrmitgliedern trotz der Corona-Pandemie in etwa gleich. Einen Einbruch bei der Anzahl an Mitgliedern gab es allerdings bei der Jugendfeuerwehr. Die Jüngsten der Feuerwehr Ilshofen mussten immer noch mit dem Übungsdiensten pausieren während andere Vereine schon längst wieder mit ihrer Jugendarbeit beginnen konnten.

Im Corona-Jahr 2020 waren deutlich weniger Einsätze zu bewältigen als in den normalen Jahren. 2021 stieg dann die Anzahl an Einsätze wieder etwas an.

Es folgten die Jahresberichte von Barbara Klemmer als Zugführerin des Musikzuges, ebenfalls durch die Corona-Pandemie mit deutlich weniger Einsätzen. Dafür zeigte sie Bilder von den Anfängen des Musikzuges, denn der Musikzug sowie die Jugendfeuerwehr feiert im Jahr 2022 40-jähriges Bestehen.

Timo Rössler, der stellvertretend den Bericht des Jugendwartes vortrug, hatte bedingt durch die Corona-Pandemie einen kurzen Bericht. Aber die Jüngsten der Feuerwehr Ilshofen freuen sich bereits jetzt schon, dass sie im nächsten Jahr das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager ausrichten werden.

Das anschließende Grußwort, Entlastungen der zuvor vorgetragenen Berichte und die Beförderungen der Feuerwehrkameradinnen und Kameraden wurde durch Bürgermeister Martin Blessing vorgenommen. Ebenso führte Blessing stellvertretend für Kreisstabführer Frieder App die Ehrung für langjähriges musizieren der Musiker durch.

Für Kreisbrandmeister Joachim Wagner war es die erste Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ilshofen. Auch wenn er bereits seit Mitte 2020 im Amt ist, stellte er sich dennoch der Versammlung kurz vor. Im Anschluss an sein Grußwort führte er noch die Ehrungen des Landes Baden-Württemberg für langjährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr durch.

Unter dem Punkt Verschiedenes dankte Gehring noch Annegret Huber und Ulrich Köhler für die Führung der Kleiderkammer bzw. für die Arbeit rund um die Öffentlichkeitsarbeit. Im Anschluss an die Versammlung wurde noch die Kameradschaft bei kühlen Getränken gepflegt.

Beförderungen: zum Feuerwehrmann: Nick Difflipp, Robin Kümmerer. Oberfeuerwehrmann/-frau: Tim Häfner, Jonas Hofmann, Julian Honig, Annika Kern, Laurin Offenbach, Janick Philipp, Daniel Slavik, Daniel Veit. Hauptfeuerwehrmann: Sven Süpple. Löschmeister: Marcel Fischer, Pascal Schroth. Hauptlöschmeister: Ulrich Beck, Klaus Breuninger, Bernd Fischer, Rainer Franz, Berhard Gräter, Rolf Hanselmann, Herbert Herterich, Martin Neber, Stefan Rupp, Gerald Schumm. Brandmeister: Tobias Gehring. Stabführerin: Anjanette Güntsch; nicht auf Bild: Feuerwehrmann/-frau: Stefan Ebert, Wera Eckhoff, Jonathan Meyer-Sautter, Jan Stapf. Oberfeuerwehrmann: Ulrich Maas, Simon Roll. Hauptfeuerwehrmann: Felix Huber. Löschmeister: Marc Speiser. Oberlöschmeister: Peter Haaf, Christian Wassermann. Hauptlöschmeister: Wolfgang Bauer, Christian Klemmer, Markus Kretzschmar, Thomas Mack.
Ehrung Musikzug: v.l.n.r: Kommandant Sebastian Gehring, Erich Schüler (40 Jahre), Annegret Huber (25 J.), Steffen Ludwig (25 J.), Barbara Klemmer (30 J.), Stefan Seiter (40 J.), Bürgermeister Blessing; nicht auf Bild: Felix Huber (20 J.)
Ehrungen: v.l.n.r: Kommandant Sebastian Gehring, Sven Süpple (Bronze, 15 Jahre), Jürgen Lober (Silber, 25. J.), Marc Schumm (Silber, 25 J.), Friedrich Burkert (Gold, 40 J.), Kreisbrandmeister Joachim Wagner; nicht auf Bild: Andreas Grüb (Bronze, 15 J.), Marc Speiser (Silber, 25 J.), Hermann Häfner (Gold, 40 J.)