Neuer Einsatzleitwagen wurde abgeholt

Kurzfristig schneller fertig geworden als gedacht: So wurde der heutige Abnahmetermin kurzfristig zu einer Fahrzeugauslieferung für unseren neuen Einsatzleitwagen (ELW). Dazu waren einige Kameraden beim Fahrzeugausstatter Schäfer in Oberderdingen (Landkreis Karlsruhe). Nach der erfolgreichen Endabnahme überführten sie das Fahrzeug nach Ilshofen, wo interessierte Kameraden eingeladen waren das neue Fahrzeug zu besichtigen. Auf den ersten Einsatz muss sich das Fahrzeug allerdings noch etwas in Geduld üben, denn es fehlen noch Teile der IT Technik.

Ein Einsatzleitwagen dient der Einsatzleitung als Führungsfahrzeug. Entsprechend ist es reichlich mit Kommunikationstechnik und „Führungsmaterial“ausgestattet, wie z.B. mehrere Funkgeräte, zwei Computerarbeitsplätze, Lichttechnik oder Flipchart. Bei uns wird das Fahrzeug zukünftig immer als erstes mit ausrücken, entfaltet aber sein volles Potential erst bei größeren Schadenslagen.

Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen

Wieder haben drei junge Kameraden ihre Grundausbildung „Truppmann Teil 1“ erfolgreich abgeschlossen. Wie im letzten Jahr fand auch diese Ausbildung wieder in der Feuerwache in Gaildorf statt. Wir heißen die drei willkommen in der Feuerwehr Ilshofen.

Auf dem Bild von l.n.r: Florian Kupfer (Abteilung Ilshofen), Florian Schramm und Maxi Bauer (beide Abteilung Obersteinach)

Neuer TSA-Anhänger für die Abteilung Eckartshausen

Die globale Ortsentwicklung im ländlichen Raum bringt immer weniger Landwirte mit Traktoren mit sich. Da unser Tragkraftspritzenanhänger (kurz TSA) nur mit einem Schlepper bewegt und zum Übungs- und Einsatzort gebracht werden konnte, war dadurch die Einsatzfähigkeit unserer Einsatzabteilung gefährdet. Deshalb entschloss man sich, nach Rücksprache mit dem Kommandanten und der Stadtverwaltung, den seit Dezember 2021 nicht mehr benötigten PKW-Anhänger von der Abteilung Ilshofen so umzubauen, dass sowohl alle bisherigen Gerätschaften und zusätzliches Equipment dort verlastet wird, und wir so wieder einsatzfähig sind. Der jetzige neue Anhänger kann sowohl an einen PKW mit Anhängerkupplung, als auch an jeden Schlepper angehängt werden, sodass wir flexibler und jederzeit einsatzfähig sind. Der komplette Umbau wurde von den Kameraden der Einsatzabteilung Eckartshausen von Januar bis August 2022 in Eigenregie mit über 300 Stunden Eigenleistung durchgeführt.